© Robert Michael

Stoiber rühmt Rummenigge

München (dpa) – Der frühere bayerische Ministerpräsident Edmund Stoiber hat Karl-Heinz Rummenigge vor dessen Geburtstag gerühmt. «Karl-Heinz Rummenigge ist eine der größten Fußballpersönlichkeiten Deutschlands und Europas», sagte der Verwaltungsbeiratsvorsitzende des FC Bayern München in der «Abendzeitung» (Donnerstag). «Neben den zwei anderen Großen des FC Bayern, Franz Beckenbauer und Uli Hoeneß, gehört Rummenigge in diese höchste Kategorie.» Rummenigge wird an diesem Freitag 65 Jahre alt.

Am 31. Dezember 2021 will Rummenigge beim Triplesieger den Posten als Vorstandschef an Oliver Kahn abtreten. 20 Jahre wird er den Vorstand der FC Bayern AG beim Rückzug angeführt haben.

«Der FC Bayern ist zu einer gesellschaftlichen Institution geworden, zu einem der besten Clubs der Welt. Rummenigge hat dazu einen überragenden Beitrag geleistet – als Spieler auf dem Feld, als Vorstandschef auf der Kommandozentrale und ebenso auf der internationalen Bühne», sagte CSU-Politiker Stoiber, der auch Mitglied im Aufsichtsrat des deutschen Fußball-Rekordmeisters ist. «Da kann er wirklich stolz auf sich sein. Eine einmalige Laufbahn.»

Rummenigge will sich nach Ablauf seines Bayern-Vertrags zurückziehen – wenngleich Stoiber ihm andere wichtige Positionen zutrauen würde. «Ich kenne ja viele Vorstände aus Dax-Unternehmen und bin sicher: Rummenigge hat sich so entwickelt, dass er auch in jedem Dax-Unternehmen eine tragende Rolle spielen könnte», sagte der 78-Jährige.