Strecke Wörlsdorf – Fürth a. Berg noch nicht wieder frei

Die Staatsstraße (2708) zwischen Fürth am Berg und Wörlsdorf ist immer noch teilweise gesperrt. Dort laufen die Restarbeiten der Straßensanierung. Eigentlich war die Freigabe schon gestern geplant. Wie das Staatliche Bauamt Bamberg auf RadioEINS-Nachfrage erklärt hat, konnten die Straßenmarkierungen wegen des Schlechten Wetters nicht durchgeführt werden. Hierfür muss die Fahrbahn trocken sein. Geplant sei nun, die Markierungen bis Donnerstag (15.7.) fertigzustellen, damit die Straße ab Freitag wieder komplett befahrbar ist.