Streit um Welchselgeld eskaliert am Coburger Bahnhof

Ein Streit um Kleingeld ist am Morgen am Coburger Bahnhof völlig aus dem Ruder gelaufen. In der Eingangshalle ging ein 20-Jähriger auf einen 47-jährigen Obdachlosen los und schlug ihn mehrfach ins Gesicht. Außerdem trat der Täter sein am Boden sitzendes Opfer einige Male in den Oberkörperbereich. Wie ein Alkoholtest ergab hatte der junge Täter bei der Tat fast 1,7 Promille Alkohol im Blut. Er muss sich nun wegen Körperverletzung verantworten.