Streunende Kuh verirrt sich in Speisekammer

Das geht auf keine Kuhhaut: Eine ausgebüxte Kuh hat sich in Coburg vor der Polizei in einer Speisekammer versteckt. Das Tier war am Samstag von zwei Polizisten am Straßenrand entdeckt worden, als es gerade versuchte, mehreren Passanten zu entkommen, die es einfangen wollten, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

Die Beamten hatten zunächst nicht mehr Glück, als die Passanten: Sie sperrten die Straße, aber die Kuh entwischte ihnen und flüchtete zunächst in die Speisekammer eines Hauses und dann in eine gegenüberliegende Garage. Mithilfe von Viehgittern konnten die Beamten sie schließlich festsetzen und in einen Viehanhänger treiben. Anschließend wurde sie wohlbehalten wieder in ihre Stallung gebracht.