Suche an der Höllentalklamm geht weiter

Die Suche nach dem vermissten Mann aus dem Landkreis Coburg an der Höllentalklamm läuft seit dem Morgen weiter. Seit 8 Uhr ist ein Canyoning-Team unterwegs. Die Einsatzkräfte müssen sich immer wieder mit Klettergurten absichern, um durch das unwegsame Gelände zu kommen. Wie berichtet sollte die Suche bereits Anfang der Woche weitergehen, die hohen Pegelstände von Flüssen und Bächen machten die Suche aber unmöglich. Die Lebensgefährtin des vermissten Mannes konnte nach einer Flutwelle in der Klamm letzte Woche nur noch tot geborgen werden.