SÜC erhöht Gas- und Wasserpreise

Die SÜC in Coburg erhöht zum 1. Januar die Preise für Gas und Wasser. So wird Gas um 60 Prozent teurer. Dabei ist die befristete Senkung der Umsatzsteuer schon eingerechnet, die geplanten Entlastungen der Bundesregierung aber noch nicht. Diese deutliche Preissteigerung liegt an den laut SÜC „überdimensional angestiegenen Beschaffungskosten“. Beim Wasser müssen die meisten Kunden pro Jahr beim Grundpreis 45 Euro mehr zahlen, der Verbrauchspreis ändert sich nicht. Grund für die Erhöhung sind die höheren Bezugspreise der Fernwasserversorgung Oberfranken, dazu kommen höhere Preise bei Baumaterialien, denn im Trinkwasserbereich stehen umfangreiche Investitionen an, um die Versorgungssicherheit auch in Zukunft sicherzustellen.