Südthüringen: Söder rät von Maaßen-Nominierung ab

An einer möglichen Bundestagskandidatur Hans-Georg Maaßens für Südthüringen regt sich zunehmend Kritik. Bayerns Ministerpräsident Söder hat von einer Nominierung des ehemaligen Verfassungsschutzpräsidenten abgeraten. Das wäre ein schwieriges Signal, sagte Söder dem Spiegel. Das Bündnis für Demokratie und Weltoffenheit Kloster Veßra ruft die CDU in einem Offenen Brief dazu auf, sich von Maaßen zu distanzieren. Das Bündnis warnt u.a. vor einer Verharmlosung rechter Strukturen. Wie berichtet war Maaßen als möglicher Kandidat ins Spiel gekommen, nachdem der bisherige CDU-Bundestagsabgeordnete Hauptmann zurückgetreten war. Gegen ihn wird wegen des Verdachts der Bestechlichkeit ermittelt. Die Nominierung hat die CDU auf Ende des Monats verschoben.