© Hendrik Schmidt

Tausende Reiserückkehrer lassen sich an der Grenze testen

München (dpa/lby) – Tausende Reiserückkehrer haben sich am Wochenende an den Teststationen an den Grenzen zu Bayern auf eine Infektion mit dem Coronavirus testen lassen. Nach Angaben des Gesundheitsministeriums vom Sonntag kam es an den Stationen Hochfelln-Nord/Autobahn 8, Donautal-Ost/Autobahn 3 sowie Heuberg/Autobahn 93 lediglich vereinzelt zu Wartezeiten. Genaue Zahlen lagen zunächst nicht vor. An der neuen Teststation am Omnibusbahnhof in München wurden den Angaben nach am Samstag etwa 200 Reisende getestet.

Unterstützt wurde der für die Tests zuständige private Dienstleister am Wochenende von Bundeswehr, Feuerwehrschule, Technischem Hilfswerk, Polizei und Autobahnmeisterei – unter anderem, um für Wetterschutz zu sorgen.