Thüringer Wald wird weiter gekalkt

Der Waldboden im Thüringer Wald soll weiterhin gekalkt werden. Die bisher durchgeführten Bodenschutzkalkungen haben sich positiv auf den Waldboden, das Bodenwasser und auf das Wachstum der Bäume ausgewirkt. Zu diesem Ergebnis sind Forstwissenschaftler gekommen. Zum Hintergrund: Durch die Landwirtschaft, Industrie und den Verkehr versauert der Wald. Vor allem Fichtenwälder profitieren von der Kalkung. Die Fichte dominiert beispielsweise in den Wäldern im Landkreis Hildburghausen.