Tödlicher Unfall: vermutlich bei Starkregen überholt

Nach dem tödlichen Unfall gestern Abend im Landkreis Hildburghausen steht die genaue Unfallursache noch nicht fest. Aber nach ersten Erkenntnissen ist der Sportwagen zwischen Zollbrück und Kloster Veßra viel zu schnell gewesen und hat vor dem Unfall noch zwei andere Fahrzeuge überholt. Bei Starkregen kam das Auto von der Straße ab und prallte gegen einen Baum. Für die beiden Personen kam jede Hilfe zu spät, denn ihr Wagen fing sofort an zu brennen. Ein Ersthelfer versuchte noch vergeblich, die beiden Eingeklemmten zu befreien. Ein Gutachter wurde eingeschaltet, um die genaue Ursache zu klären. Die Verunglückten sind noch nicht identifiziert.