Tödliches Feuer in Kronach: die Suche nach der Ursache läuft

Nach dem Brand in einer Asylbewerberunterkunft mit zwei Toten in Kronach ermittelt die Kripo zur Ursache. Wie die Polizei auf RadioEINS-Nachfrage mitteilte, werden die Ermittler dabei von Spezialisten des Landeskriminalamts unterstützt – wie in solchen Fällen üblich. Wie berichtet war das Feuer am Pfingstsonntag aus noch ungeklärter Ursache in einem Mehrfamilienhaus in der Ludwigsstädter Straße ausgebrochen. Eine 31-jährige Frau und ihr zweijähriges Kind kamen in den Flammen ums Leben. Ein 34-jähriger Mann erlitt lebensgefährliche Brandverletzungen und wurde in eine Spezialklinik geflogen. Das Haus ist derzeit nicht bewohnbar.