Tödliches Zugunglück in Kronach war Unfall

Es war tatsächlich ein Unglücksfall. Nach dem tödlichen Unfall am Kronacher Bahnhof von vorletztem Wochenende sind die Ermittlungen abgeschlossen. Wie eine Sprecherin der Polizei auf RadioEINS-Nachfrage mitteilte, wollte der 75-jährige Mann mit seinem Rollator die Gleise überqueren. Ein 50-jähriger eilte zu Hilfe, aber dann erfasste ein Güterzug beide Männer und verletzte sie so schwer, dass sie nicht überlebten.