© Friso Gentsch

Torwart Pentke verlässt Jahn Regensburg am Saisonende

Regensburg (dpa/lby) – Der Fußball-Zweitligist SSV Jahn Regensburg benötigt für die kommende Saison eine neue Nummer 1. Torwart Philipp Pentke (33) wird den Verein im Sommer nach vier Jahren aus «privaten Beweggründen» verlassen, wie der Tabellenachte am Montag mitteilte.

«Philipp ist seit vier Jahren ein absolut sicherer Rückhalt unserer Mannschaft mit immenser Präsenz und Ausstrahlung. Klar, dass wir Philipp deshalb sehr gerne weiter beim SSV Jahn gesehen hätten», äußerte Geschäftsführer Christian Keller. Der anstehende Abgang des Stammtorwarts schmerze sehr. Pentke hatte von Vereinsseite ein Angebot zur Verlängerung des auslaufenden Vertrages vorgelegen. Wohin es den Schlussmann zieht, ist nach Jahn-Angaben noch offen.

Pentke war mit dem Jahn zweimal nacheinander von der Regionalliga bis in die 2. Liga aufgestiegen. Er stand bislang bei 134 Pflichtspielen im Jahn-Tor. «Die Entscheidung ist mir absolut nicht leicht gefallen, weil hier beim Jahn in den vergangenen Jahren etwas Großartiges entstanden ist», äußerte Pentke in der Mitteilung des Vereins. Er wolle jedoch nach dieser Saison «einen neuen Grundstein für meine private Zukunft legen», begründete der gebürtige Sachse.