Totalschaden nach Wildunfall im Kreis Kronach

Totalschaden nach Wildunfall – Heute (9.9.) in den frühen Morgenstunden war ein 34-jähriger auf der B85 zwischen Rothenkirchen und Förtschendorf im Kreis Kronach unterwegs. Der Mann bemerkte zu spät, dass ein Reh auf die Fahrbahn sprang. Das Tier und das Auto stießen zusammen. Durch den heftigen Anstoß wurde das Reh getötet und am Fahrzeug entstand Totalschaden in Höhe von ca. 12.000 Euro. Bereits am Freitag kam es auch in Ludwigsstadt zu einem Wildunfall. Zwischen Tettau und Steinbach am Wald rannte ein Wildschwein in die Fahrzeugseite einer 56-jährigen. Der Schaden am Auto: Rund 2000 Euro.