Ein Blaulicht auf einem Einsatzfahrzeug der Polizei., © Daniel Vogl/dpa/Symbolbild

Tote Frau in Asylheim gefunden: 35-Jähriger in U-Haft

Nach dem Fund einer toten Frau in einer Asylunterkunft in Mittelfranken sitzt nun ein Verdächtiger in Untersuchungshaft. Am Montag habe ein Ermittlungsrichter Haftbefehl gegen den 35-Jährigen erlassen, sagte ein Polizeisprecher am Nachmittag. Der Mann sei nach bisherigen Erkenntnissen der Lebensgefährte der 28 Jahre alten Frau gewesen. Die Obduktion habe ergeben, dass die in Treuchtlingen (Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen) gefundene Frau gewaltsam zu Tode kam, sagte der Sprecher.

Der Äthiopier war am Sonntag auf die Polizeiwache in Treuchtlingen gekommen und gab dort laut Polizei an, in einem Apartment in der Nähe eine Frau umgebracht zu haben. Die Beamten fanden die Tote dann in der Asylunterkunft und nahmen den 35-Jährigen fest. Die Staatsanwaltschaft Ansbach stellte anschließend Haftantrag gegen den Mann.

Wie der Polizeisprecher sagte, trafen die Polizisten in dem Asylheim auch den minderjährigen Sohn des Verdächtigen an und übergab das Kind in die Obhut des Jugendamtes.