Tote Hosen kommen zum HUK Open-Air

Die Toten Hosen werden im kommenden Jahr die Bühne beim HUK-Open-Air-Sommer rocken: Am 22. August 2020 steht die Band auf der Bühne des Coburger Schlossplatzes – und zwar „Alles ohne Strom“ , also akustisch ohne Gitarrenverstärker und sonstige unnötige Technik. Das hat der Veranstalter jetzt bekanntgegeben. Damit stehen nun drei Konzerte fest: Neben den Toten Hosen werden Sarah Connor und die Metal-Opera-Formation „Avatasia“ Konzerte auf dem Schlossplatz in Coburg geben.