© Oliver Berg

Toter gefunden: Polizei nimmt Sohn fest

Obermeitingen (dpa/lby) – Ein 25-Jähriger steht im Verdacht, seinen Vater in Oberbayern im Streit getötet zu haben. Er sitzt seit Samstag in Untersuchungshaft. Nach ersten Ermittlungen hatte der 25-Jährige am Freitag nach einem Streit in dessen Wohnung in Obermeitingen (Landkreis Landsberg am Lech) mehrmals mit einem spitzen Gegenstand auf seinen 62 Jahre alten Vater eingeschlagen und ihn tödlich verletzt.

Anschließend floh der Mann. Zahlreiche Einsatzkräfte fahndeten mit einem Hubschrauber und Suchhunden nach ihm. Eine Nachbarin hatte zuvor die Polizei über die lautstarke Auseinandersetzung informiert. Eine Streife konnte den 25-Jährigen schließlich gegen Mitternacht ein paar Kilometer vom Tatort entfernt stellen.

Nach Polizeiangaben befindet er sich in einer psychischen Ausnahmesituation. Bisher habe er noch keine verwertbaren Angaben zur Tat gemacht. Die näheren Hintergründe und das Motiv des Tatverdächtigen seien deshalb zunächst noch unklar. Die Leiche soll im Laufe des Tages in der Rechtsmedizin untersucht werden.

© dpa-infocom, dpa:210717-99-416624/3