© Philipp von Ditfurth

Transporter kippt um: Mehrere Schweine müssen getötet werden

Beutelsbach (dpa/lby) – Ein Anhänger mit rund 50 Schweinen ist in Niederbayern bei Eisglätte in einen Straßengraben gerutscht und umgekippt. Sieben Tiere mussten anschließend wegen der großen Belastung getötet werden, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Der 39-jährige Fahrer des Tiertransporters verlor wegen der Glätte in Beutelsbach (Landkreis Passau) in der Nacht auf Freitag die Kontrolle über das Fahrzeug. Die Feuerwehr befreite die Tiere und stellte einen behelfsmäßigen Zaun auf. Die Bergung des Anhängers dauerte bis Freitagmittag an. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von rund 8000 Euro.

© dpa-infocom, dpa:220107-99-623923/2