Trauer in ganz Thüringen um verstorbene Polizistin

Mit einer Schweigeminute hat die Polizei in Thüringen der verstorbenen Sonneberger Polizistin gedacht. Gestern Nachmittag um 14:30 Uhr stoppten sämtliche Streifenwagen mit eingeschaltetem Blaulicht. Die 24-jährige Polizistin wurde während eines Einsatzes vom Blitz getroffen. Sie erlag ihren schweren Verletzungen einige Tage später. Sie wollte zusammen mit einem Kollegen einen Haftbefehl vollstrecken und hatte unter einer Baumgruppe gestanden, in die ein Blitz einschlug.