Trickbetrüger im Raum Coburg unterwegs

Mit einer dreisten Masche erbeuteten Betrüger am Freitag mehrere hundert Euro. Ein Mann mit einem auffälligen weißen Pflaster am Hals verwickelte eine Verkäuferin in der Coburger Judengasse erst in ein Gespräch. Sein Komplize machte sich währenddessen an der Kasse zu schaffen. Dann verließ der Mann mit Pflaster ohne etwas gekauft zu haben das Geschäft. Sein Komplize hatte währenddessen alle Geldscheine aus der Kasse gestohlen. Dieselbe Masche wiederholte sich auch in einem Geschäft im Steinweg und in Bad Rodach.