Trinkwassertalsperre Scheibe-Alsbach: Betreten verboten!

Betreten und Befahren verboten! Die Trinkwassertalsperre Scheibe-Alsbach versorgt etwa 10 000 Menschen der Rennsteigregion mit Wasser. Um die Trinkwasserqualität besser zu schützen, gilt nun eine unbefristete Allgemeinverfügung des Landkreises Sonneberg. Abseits der Wege ist das Betreten und Befahren der Schutzzone rund um die Talsperre streng verboten. Auch Baden, Bootfahren, Campen, Grillen etc. ist nicht erlaubt. Nur für Leute, die einen Berechtigungsnachweis haben, gilt eine Ausnahme. Wie das Landratsamt mitteilte, wurde die Talsperre in den letzten Jahren verstärkt zum Baden und Campen genutzt – trotz Verbots.