Trotz Corona-Krise: Seßlach kann investieren

Trotz der Krise will die Stadt Seßlach im Kreis Coburg investieren. Die Stadt hat den Haushalt für das laufende Jahr verabschiedet. Etwa sieben Millionen Euro sollen unter anderem in den digitalen Ausbau der Schulen, die Sanierung der Kita in Heilgersdorf, das Freizeitzentrum in Autenhausen oder die Gemeindehäuser in Oberelldorf, Hattersdorf und Autenhausen fließen. Neue Schulden muss Seßlach nicht aufnehmen.