Trotz Regen: Weiter Niedrigwasser im RadioEINS-Land

Obwohl es in den letzten Tagen viel geregnet hat, gibt es noch keine Entwarnung für die Flüsse der Region. Sowohl der Main am Messpunkt in Schwürbitz, als auch die Itz und Röden haben noch immer einen sehr niedrigen Abfluss. Etwas besser sieht es an der Ködel und Haßlach aus. Beim Grundwasser sieht es ähnlich aus. Etwa in Ebersdorf bei Coburg oder Klosterlangheim meldet der Niedrigwasser-Informationsdienst sehr niedrige Wasserstände. Welche Auswirkungen Niedrigwasser haben kann, zeigt ein aktuelles Beispiel aus Schleusingen im Kreis Hildburghausen. Wie das Freie Wort meldet, versiegte dort eine Quelle. Hunderte Fische verendeten deshalb in einem angrenzenden Teich.