Ein Fußballspieler spielt den Ball., © Jens Büttner/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild

TSG mit Kramaric und Rutter: Framberger ersetzt Uduokhai

Hoffenheims Cheftrainer André Breitenreiter setzt nach dem 3:0 bei Bayer Leverkusen wieder auf die zuletzt erfolgreiche Offensive. Gegen den FC Augsburg beginnen an diesem Samstag (15.30 Uhr/Sky) neben dem kroatischen Vize-Weltmeister Andrej Kramaric auch Sturmtalent Georginio Rutter und der Österreicher Christoph Baumgartner. Alle drei Offensivakteure hatten beim Sieg in Leverkusen zuletzt getroffen. Hoffenheim will mit dem dritten Erfolg in Serie an der Spitzengruppe der Fußball-Bundesliga dranbleiben.

Augsburg hat in Niklas Dorsch, André Hahn, Reece Oxford und Felix Uduokhai jede Menge Ausfälle zu verkraften. Für den sonst gesetzten Stammspieler Uduokhai, der wegen eines Syndesmoserisses lange fehlen wird, beginnt am Samstag Raphael Framberger. Auch Stürmer Ricardo Pepi steht erstmals in der Startelf. Das Team von Enrico Maaßen hat bislang aus drei Spielen drei Punkte geholt.