© Carsten Rehder

Überholmanöver in Niederbayern endet mit sechs Verletzten

Auerbach (dpa/lby) – Bei einem missglückten Überholmanöver sind auf der Bundesstraße 533 im niederbayerischen Auerbach (Landkreis Deggendorf) sechs Menschen verletzt worden, zwei davon schwer. Ein 20-Jähriger habe am Samstagabend mit seinem Wagen das vor ihm fahrende Auto überholen wollen, sagte ein Sprecher der Polizei. Dabei streifte sein Wagen zunächst das vorausfahrende Auto und stieß dann frontal mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammen.

Der 20-Jährige sowie eine hinten sitzende, 55-jährige Frau im entgegenkommenden Wagen wurden schwer verletzt. Die drei weiteren 50, 17 und 19 Jahre alten Insassen ihres Autos sowie der 21 Jahre alte Beifahrer des Unfallverursachers wurden ebenfalls verletzt. Alle wurden in Krankenhäuser gebracht. Es bestehe der Verdacht, dass der Unfallverursacher unter Alkoholeinfluss stand, sagte der Polizeisprecher.