Umgestürzte Bäume, kaputte Autos, ein abgeschnittenes Dorf

Sturmtief Eberhard hat am Wochenende im Radio EINS Land gewütet und diverse Schäden angerichtet. Reihenweise stürzten Bäume um, zum Beispiel schon am Samstagabend in Coburg. Ein Baum fiel in der Neugasse auf zwei abgestellte Autos. Mönchsberg im Landkreis Sonneberg ist von der Außenwelt abgeschnitten, weil Bäume über die Ortsverbindungsstraße nach Jagdshof gestürzt sind. Außerdem fiel noch der Strom aus. Als die Feuerwehr versuchte, die Straße zu räumen, fielen noch mehr Bäume um. Aus Sicherheitsgründen gehen die Arbeiten erst bei Tageslicht weiter. Zwölf Einwohner konnten wegen der Sperrung nicht nach Hause und mussten vom DRK und der Feuerwehr untergebracht werden. Auch bei der Bahn fielen Züge aus, weil Bäume auf den Gleisen landeten. Zum Beispiel war die Strecke zwischen Coburg und Neustadt b. Coburg gestern gesperrt, ist inzwischen aber wieder frei. Es kann aber weiter zu Verzögerungen kommen.