Umsatzplus bei Industrie in Südthüringen

Die Industrie in Südthüringen meldet ein dickes Umsatzplus in den ersten drei Quartalen 2019. Die Betriebe im Freistaat haben 417 Millionen Euro mehr erwirtschaftet als im gleichen Zeitraum des letzten Jahres, insgesamt sind es 24,5 Milliarden Euro. Umsatz-Spitzenreiter ist dabei der Ilm-Kreis, die Landkreise Sonneberg und Hildburghausen liegen im Mittelfeld. Aber auch die Betriebe dort konnten ein Umsatzplus von gut 4 bzw. 3 Prozent einfahren. Im Gegensatz zu anderen Regionen in Thüringen ist die Zahl der Betriebe dort ungefähr gleichgeblieben.