© Monika Skolimowska

Unbekannte sprengen Geldautomat in Unterfranken

Kist (dpa/lby) – Unbekannte haben in Kist (Landkreis Würzburg) einen Geldautomaten gesprengt und sind dann geflüchtet. Die Fahndung der Polizei auch mit einem Hubschrauber verlief bislang erfolglos, wie ein Sprecher am Mittwoch sagte. Zum angerichteten Schaden und der Höhe des erbeuteten Bargelds konnte die Polizei zunächst keine Angaben machen. Inwiefern das Gebäude der Bankfiliale beschädigt wurde, werde nun gründlich geprüft, sagte der Sprecher.

In den Morgenstunden des Mittwochs hatte die Polizei eine Meldung über eine Explosion erhalten. Nach ersten Erkenntnissen haben mindestens zwei Täter Gas in den Geldautomaten geleitet und ihn dann gesprengt. Dabei brachten sie sich laut Polizei auch selbst in Gefahr. Anschließend flüchteten sie mit einem dunklen Auto. Zunächst war die Polizei von einem schwarzen Audi als Fluchtwagen ausgegangen, musste ihre Angaben nach weiteren Zeugenaussagen jedoch korrigieren.