Unbelehrbar: gleich zweimal betrunken am Steuer

Ein VW-Fahrer ist am Neujahrstag mit fast 2,3 Promille am Steuer erwischt worden. Dass er seinen Führerschein abgeben musste, hielt ihn aber nicht vom Fahren ab. Am Freitag wurde der Mann im Landkreis Lichtenfels wieder auf dem Fahrersitz entdeckt – und wieder war er mit 1,6 Promille deutlich alkoholisiert. Die Polizei brachte ihn zur Blutentnahme ins Krankenhaus. Vorher fanden die Beamten auch noch ein verbotenes Einhandmesser.