Unfall in Sonneberger Innenstadt

Fünf Verletzte und drei demolierte Autos. Das ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls in Sonneberg am frühen Samstagabend. Ein 19-jähriger Fahranfänger aus Coburg missachtete an der Gustav-König-Straße die Vorfahrt und rammte einen Sonneberger Mercedes. Der Mercedes wurde wiederum auf einen Renault aufgeschoben. Alle drei Fahrer und zwei Beifahrer mussten medizinisch versorgt werden. Mitarbeiter des Sonnberger Bauhofs schilderten die abgesperrte Unfallstelle aus, um den Verkehr umzuleiten. Insgesamt entstand ein Schaden von rund 40.000 Euro.