Unfall: Mini gegen Geldtransporter

Vier Verletzte und mindestens 17 000 Euro Schaden – Das ist die Bilanz eines Unfalls mit einem Geldtransporter gestern Nachmittag auf der B 303 bei Schorkendorf (im Kreis Coburg). Eine Autofahrerin wollte von der Bundesstraße links nach Schorkendorf abbiegen und übersah dabei einen entgegenkommenden Geldtransporter. Der Aufprall war so heftig, dass sich der Kleinwagen mehrmals um die eigene Achse drehte, ein Schild überfuhr und gegen die Leitplanke krachte. Ein drittes Auto bekam Glassplitter ab. Die Verursacherin und die drei Sicherheitsleute im Geldtransporter erlitten leichte Verletzungen. Weil nicht nur der Kleinwagen, sondern auch der Geldtransporter abgeschleppt werden musste, sicherten mehrere Polizeistreifen den kaputten Transporter mit dem Geld, bis ein Ersatzfahrzeug der Sicherheitsfirma kam.