Die Leuchtschrift «Unfall» auf dem Dach eines Polizeiwagens., © Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Unfall mit zwei Lastwagen: Unterwäsche auf Autobahn verteilt

Bei einem Zusammenstoß zweier Lastwagen auf der Autobahn 3 in Unterfranken ist ein Schaden von rund 300.000 Euro entstanden. Ein Mensch wurde leicht verletzt. Einer der Lkw hatte Pakete mit Unterwäsche geladen, die sich nach dem Zusammenprall bei Kist (Landkreis Würzburg) auf zwei Fahrbahnen verteilte, wie die Polizei mitteilte.

Demnach kam in der Nacht zu Mittwoch der 46 Jahre alte Fahrer eines Sattelzugs aus bislang ungeklärter Ursache nach einem Überholmanöver zu weit nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte auf einen anderen Lastwagen, der wegen einer Panne auf dem Seitenstreifen stand.

Beide Lastwagen wurden den Angaben zufolge komplett zerstört. Der Unfallverursacher habe über Hüftschmerzen geklagt. Er kam ambulant in ein Krankenhaus.

Die Autobahn war in dem Bereich über sechs Stunden in Richtung Nürnberg gesperrt.