Unfall nach Zahnarztbesuch

Nach einem Zahnarztbesuch hat eine Frau in Coburg gestern (15.10.) einen Unfall gebaut. Die 47-jährige war bei der Behandlung betäubt worden. Nun wird geprüft, ob das Narkotikum ihre Verkehrstüchtigkeit beeinträchtigt haben könnte. Beim Abbiegen hatte die Frau erst zu früh eingelenkt, war dann auf einen Bordstein gefahren. Anschließend rollte sie wieder auf die Straße, bog erneut ab und prallte gegen ein anderes Auto, das anhalten musste. Beim Unfall platzte auch ein Reifen der Verursacherin. Der Schaden: rund 7500 Euro.