Update zur Rodach-Sanierung in Erlabrück

Nach dem Teerölunglück in Erlabrück wird die Rodach derzeit saniert. Wie die Neue Presse berichtet, sind die Reinigungsarbeiten am Flussbett beendet. Nun muss der Schaden am Gewässerboden durch die Maschinen wieder repariert werden. Das Teerölunglück auf dem Gelände des Sägewerks hatte massive Auswirkungen auf die Lebewesen im Fluss. Fische aus der Rodach dürfen nach wie vor nicht verzehrt werden. Nun überlegt der Kreisfischereiverein, ob er klagt, um entschädigt zu werden. Mit den Ergebnissen der neuen Fischproben wird Ende des Monats gerechnet.