Urteil: generelles Windrad-Verbot im Wald gekippt

Windräder im Thüringer Wald können nicht grundsätzlich verboten werden. Das hat das Bundesverfassungsgericht entschieden. Damit ist ein Teil des Thüringer Waldgesetzes außer Kraft gesetzt, in dem eben Windkraftanlagen in Waldgebieten generell verboten waren. Das Urteil der Verfassungsrichter gilt nicht nur für Thüringen, sondern für alle Bundesländer. Geklagt hatten Waldeigentümer in Thüringen, die solche Anlagen bauen lassen wollten. Wo das erlaubt ist, regelt das Bundesbaugesetz.