Verbranntes Essen sorgt für Feuerwehreinsatz

Keine Verletzten und kein Schaden am Haus. Die Feuerwehr musste am Montag in die Friesener Straße ausrücken, weil dort dichter Rauch bemerkt wurde. Eine Bewohnerin des Mehrfamilienhauses hatte Essen auf dem Herd vergessen. Es geriet in Brand und verursachte den Qualm. Gegen die Frau wird nun ermittelt: wegen des Verstoßes gegen die Verordnung über die Verhütung von Bränden.