Verdächtiges Paket: Entwarnung in Sonneberg

Das verdächtige Paket, das am Vormittag in Sonneberg für Aufregung gesorgt hat, hat sich als ungefährlich herausgestellt. Das hat Polizeisprecher Krannich gegenüber Radio EINS erklärt. Wie berichtet hatten Zeugen im Bereich der Sonneberger Charlottenstraße Ecke Bahnhofstraße ein verdächtiges Paket entdeckt. Der Bereich um das Paket wurde daraufhin abgesperrt und evakuiert. Rund 70 Anwohner waren betroffen. Spezialkräfte des Landeskriminalamtes untersuchten das verdächtige Paket mit einem Roboter. Gegen gaben die Experten 11.45 Uhr schließlich Entwarnung. In dem Paket waren keine gefährlichen Stoffe. Die Polizei ermittelt nun wegen Störung des öffentlichen Friedens und sucht Zeugen. Haben Sie am Morgen oder in der Nacht etwas Verdächtiges im Bereich des Sonneberger Charlottenstraße oder der Bahnhofstraße bemerkt? Hinweise nimmt die Polizei entgegen.