Verkehrsclub fordert Verbesserungen für Bus und Bahn

30 Jahre nach der Wende kritisiert der Verkehrsclub Deutschland VCD, dass seitdem vor allem für das Auto viel getan worden sei. Für den ÖPNV in der Region sieht es aus Sicht des VCD nicht so gut aus: er kritisiert u.a. schlechte Busverbindungen zwischen dem Raum Coburg und Südthüringen, lange Fahrzeiten oder hohe Preise. Herzensthema für den Verkehrsclub ist nach wie vor der Bahnlückenschluss. Vorsitzender Weibelzahl fordert, dass ein Planfeststellungsverfahren dazu eingeleitet wird. Außerdem wünscht sich der Verkehrsclub u.a., dass der ICE-Halt Coburg weiter ausgebaut wird und ein Verkehrsverbund Werra-Main gegründet wird, zu dem das gesamte RadioEINS-Land sowie Schmalkalden-Meiningen und Suhl gehören sollten.