© Daniel Bockwoldt

Veröffentlich der bayerischen Arbeitslosenzahlen

Nürnberg (dpa/lby) – Dank der saisonal üblichen Herbstbelebung dürfte die Zahl der Arbeitslosen im Freistaat im Oktober erneut gesunken sein. Der Rückgang ist aber nach Einschätzung von Experten nicht mehr so groß wie in den Vorjahren. Die derzeit schwieriger werdende konjunkturelle Lage mache sich auch auf dem Arbeitsmarkt bemerkbar, sagte ein Fachmann aus dem Arbeitsministerium der Deutschen Presse-Agentur.

Die offiziellen Zahlen für Oktober gibt die Regionaldirektion Bayern der Bundesagentur für Arbeit heute bekannt. Im September waren 209 500 Menschen ohne Job, die Quote betrug 2,8 Prozent. Im Oktober 2018 waren es 195 800, die Quote hatte bei 2,6 Prozent gelegen.

Die Arbeitskräftenachfrage in Bayern gab zuletzt deutlich nach. So fiel der regionale Stellenindex der Bundesagentur für Arbeit (BA-X regional) im Oktober im Vergleich zum September um sechs Punkte auf aktuell 241 Punkte.