Verstöße gegen Corona-Regeln

Acht Anzeigen nach dem Infektionsschutzgesetz hat die Polizei gestern vor einem Fastfood-Restaurant in Coburg verteilt. Acht Leute haben sich dort auf dem Parkplatz getroffen, getrunken, keinen Abstand gehalten und auch keine Maske getragen. Die Polizei löste das Treffen am Abend auf. Einen Zufallstreffer landete die Sonneberger Polizei. Sie wollte einen nur Haftbefehl gegen einen 49-jährigen Mann vollstrecken, traf in seiner Wohnung aber sechs Personen aus sechs Haushalten an. Zu allem Überfluss hatten drei von ihnen auch noch Drogen dabei.