© Robert Michael

5324 Zuschauer zum ersten Heimspiel zugelassen

Regensburg (dpa) – Der SSV Jahn Regensburg plant beim ersten Heimspiel der 2. Fußball-Bundesliga mit 5324 Zuschauern. Das gaben die Oberpfälzer am Dienstag bekannt, rund eineinhalb Wochen vor dem Heim-Auftakt am zweiten Spieltag gegen den SV Sandhausen am 31. Juli (13.30 Uhr). Nach einer jüngsten Entscheidung des Freistaates Bayern erlauben die Behörden den Regensburgern demnach, das Maximum von 35 Prozent der Gesamtkapazität im Jahnstadion auszufüllen.

Von Donnerstag an sind die Tickets erhältlich: Das Erstzugriffsrecht haben zunächst die Dauerkartenbesitzer der vorigen Saison, danach sind die Vereinsmitglieder an der Reihe. Sollten nach den beiden Phasen noch Karten übrig sein, dann gehen diese in den freien Verkauf. Für Gästefans gibt es nach einer Entscheidung der Deutschen Fußball Liga keine Tageskarten.

© dpa-infocom, dpa:210720-99-443900/3