Blaulichter leuchten an einem Einsatzfahrzeug der Feuerwehr., © Robert Michael/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild

Vier Autos in München in Flammen

Vier in Flammen stehende Fahrzeuge hat die Feuerwehr in München in der Nacht zu Mittwoch gelöscht. Zwei davon brannten vollständig aus, berichtete die Polizei. Die anderen beiden Autos wurden demnach stark beschädigt. Alle vier Fahrzeuge waren am Fahrbahnrand in der Isarvorstadt geparkt.

Durch Ruß wurde außerdem die Fassade eines Gebäudes in Mitleidenschaft gezogen. Brandstiftung schloss die Polizei nicht aus. Zu möglichen Straftaten habe das Kommissariat für Branddelikte die Ermittlungen aufgenommen, hieß es. Außerdem werde nach möglichen Zeugen gesucht.