Vier Jahre Jugendhaft: Kronacher Norma-Räuber muss ins Gefängnis

Mit vorgehaltener Schreckschusswaffe hatte ein 21-Jähriger Anfang April den Norma-Markt in Kronach überfallen und 315 Euro erbeutet. Dafür musste sich der junge Mann gestern abschließend vor dem Landgericht verantworten. Nicht nur dem Täter selbst wurde der Prozess gemacht, auch die Mutter des 21-Jährigen musste sich verantworten. Sie war es die nach der Tat das Auto vom Parkplatz fuhr und ihrem Sohn so die Flucht ermöglichte. Von dem Überfall berichtete der 21-Jährige allerdings erst, als er wieder aus dem Laden kam und ins Auto stieg. Wegen Beihilfe erhielt die Mutter deshalb eine Bewährungsstrafe von einem Jahr und drei Monaten. Auf den Täter selbst kommen vier Jahre Jugendhaft zu.