© Nicolas Armer

Fünf Verletzte bei Unfall mit Kleinbus in München

München (dpa/lby) – Bei einem Verkehrsunfall mit einem Kleinbus sind am Dienstag in München fünf Menschen verletzt worden. Der Fahrer eines Kombis war an einer Kreuzung bei Rot über die Ampel gefahren und mit dem Bus kollidiert, in dem neben dem Fahrer drei erwachsene Behinderte saßen. Wie die Polizei berichtete, stürzte der Kleinbus dadurch auf die Seite.

In dem Bus wurde ein 36-Jähriger schwer verletzt, der 74 Jahre alte Fahrer und eine 43 Jahre alte Mitfahrerin wurden leicht verletzt. Auch der 51-Jährige am Steuer des Kombis und seine 45 Jahre alte Beifahrerin erlitten leichte Verletzungen. Der Unfallverursacher hatte zunächst bei Rot an der Ampel gehalten. Als eine Abbiegerampel auf Grün schaltete, fuhr er offenbar irrtümlich geradeaus über die Kreuzung.