© David Inderlied

Von Schloss abgelenkt: Auto fährt Treppe hinunter

Schwangau (dpa) – Das Schloss in Hohenschwangau ist einem Sportwagenfahrer zum Verhängnis geworden. Weil er beim Fahren von dem prächtigen Anblick abgelenkt gewesen sei, sei er eine Fußgängertreppe hinuntergefahren, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Dabei ramponierte der 39-Jährige am Dienstag auch die Treppenstufen – der Schaden liegt insgesamt bei 3000 Euro. Der Fahrer wurde verwarnt und konnte danach weiterfahren.

In Schwangau im Allgäu sind sowohl Schloss Hohenschwangau zu sehen als auch gleich gegenüber Schloss Neuschwanstein. Die Fahrtrichtung des Wagens lasse vermuten, dass der Mann auf Hohenschwangau geblickt habe, sagte ein Polizeisprecher.

© dpa-infocom, dpa:210929-99-412280/2