Polizeibericht für Dienstag, 13.4.2021

Stadt und Landkreis Coburg

Rödental - In der Wirthswiese in Einberg entwendeten unbekannte Diebe, in der Zeit vom Sonntag, 11.04.2021, 21:45 Uhr bis Montag, 12.04.21, 06:00 Uhr eine braun gestrichene Holzbank, die neben einer Haustüre stand. Die Sitzbank hatte verschiedene Intarsien in der Rückenlehne. Der Wert wird auf ca. 80 Euro geschätzt. Zeugen, die in dem genannten Zeitraum etwas Verdächtiges beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizei Neustadt unter der Tel.-Nr. 09568/9431-0 zu melden.

 

Coburg - Hohen Sachschaden verursachte ein Unbekannter in der Nacht zum Dienstag an einem geparkten Audi in der Eupenstraße. In der Zeit von Montag, 20 Uhr, bis Dienstag, 6:15 Uhr, zerkratzten Unbekannte das geparkte Fahrzeug auf der Fahrerseite sowie der Beifahrerseite. Der Sachschaden schätzt die Polizei auf mindestens 3000 Euro. Die Coburger Polizisten ermitteln wegen Sachbeschädigung an einem Kraftfahrzeug und bitten um Zeugenhinweise. Diese nimmt die Coburger Polizeiinspektion unter der Tel.-Nr. 09561/645-0 entgegen.

 

Coburg - Aufsätze von Elektrozahnbürsten im Wert von 190 Euro versuchte am Montagvormittag ein Ladendieb in einer Drogerie in der Bamberger Straße zu entwenden. Der 26-jährige Ladendieb wurde allerdings beim Diebstahlsversuch von einem Mitarbeiter der Drogerie beobachtet. Die Angestellten des Marktes hielten den Mann bis zum Eintreffen der alarmierten Polizei vor Ort fest.Die Coburger Polizisten nahmen eine Anzeige wegen Ladendiebstahls auf. Den 26-jährigen Thüringer setzten die Beamten nach der Sachverhaltsaufnahme wieder auf freien Fuß.


Landkreis Kronach

Küps - Am Montagmittag wurde der Polizei Kronach ein Feuer auf einem Flurgrundstück süd-westlich von Schmölz mitgeteilt. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte war das Feuer bereits erloschen. Es wurde festgestellt, dass ein Unbekannter offensichtlich illegal Müll entsorgt und diesen in Brand gesetzt hatte. Schaden ist keiner entstanden. Hinweise auf den Müllentsorger nimmt die Polizei Kronach unter Tel.: 09261/5030 entgegen.

Küps - In der Zeit von Sonntag auf Montag wurde in der Kanzleistraße in Johannisthal ein schwarzer Seat Ibiza angefahren und beschädigt. Das Fahrzeug stand vor dem Wohnanwesen der Geschädigten und wies eine Delle an der Fahrertür auf. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 300,- Euro. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Kronach entgegen.


Landkreis Lichtenfels

Michelau - In der Zeit von Freitag 13 Uhr bis Montag 11 Uhr wurden aus dem Rohbau der Johann-Puppert-Schule in Michelau mehrere Werkzeuge gestohlen. Bei den entwendeten Geräten handelt es sich um einen Akkuschlagbohrer der Marke Würth und einen Winkelschleifer der Marke BWI mit einem Gesamtwert von ca. 500 Euro. Sachdienliche Hinweise zu der Tat bitte an die zuständige Polizeiinspektion Lichtenfels unter der Telefonnummer 09571/9520-0.

 

Lichtenfels - Am Samstag stellte eine Zeugin fest, dass das Zufahrtsschild zum Parkhaus des Klinikums sowie die gegenüberliegenden Stromkästen mit schwarzer Farbe beschmiert wurden. Bei der Anzeigeaufnahme wurde zudem bekannt, dass bereits Anfang März ein ähnliches Graffiti im Eingangsbereichs des Hochhauses angebracht war. Insgesamt entstand dem Klinikum ein Schaden von rund 600 Euro. Zeugen der Sachbeschädigung werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Lichtenfels unter der Telefonnummer 09571/9520-0 zu melden.

 

Michelau - Auf einen Tresor mit Bargeld hatten es bislang unbekannte Einbrecher abgesehen, die in der Nacht zum Montag in eine Kellerwirtschaft zwischen den Ortschaften Michelau und Schney eingestiegen waren. Die Kripo Coburg sucht nach Zeugen. Im Zeitraum vom Sonntagabend, 21 Uhr, und Montagvormittag, gegen 10.30 Uhr, suchten die Unbekannten die abgelegene Wirtschaft in der Straße „Kellerfuhre“ auf und drangen gewaltsam über ein Fenster in das Gebäude ein. Aus der Gaststätte entwendeten sie einen Wandtresor mit einigen hundert Euro Bargeld. Die Täter entkamen unerkannt und hinterließen einen Sachschaden von etwa 400 Euro. Die Kriminalpolizei Coburg hat die Ermittlungen übernommen und bittet um Hinweise. Zeugen, die zwischen Sonntagabend und Montagvormittag verdächtige Personen und/oder Fahrzeuge im Bereich der Kellerwirtschaft zwischen Michelau und Schney bemerkt haben, werden gebeten, sich mit der Kripo Coburg unter der Tel.-Nr. 09561/645-0 in Verbindung zu setzen.


Landkreis Hildburghausen

Römhild - Ein bislang unbekannter Täter brach in der Zeit von Samstagabend bis Montagmorgen in insgesamt drei Firmen in einem Gebäudekomplex im Römhilder Steinweg in Römhild ein. Er entwendete Bargeld, beschädigte die Tür einer vierten Firma und verschwand unerkannt. Zeugen, die Hinweise zum Einbrecher geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03685 778-0 bei der Polizeiinspektion Hildburghausen zu melden.

 

Heldburg - Ein 52-jähriger Traktor-Fahrer befuhr Dienstagvormittag (13.04.2021) die Lindenauer Straße in Heldburg. Die Lenkung des Futtermischwagens versagte plötzlich und so geriet der Mann samt Maschine in den Straßengraben. Er stieg aus und versuchte die blockierten Sensoren am Hinterrad freizubekommen, dabei rutschte der Wagen jedoch ab und klemmte den 52-Jährigen ein. Mit Unterstützung der Kameraden der Feuerwehr gelang es, den Mann zu befreien. Der Rettungshubschrauber brachte ihn mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus. Die Strecke war für die Unfallaufnahme ca. eine Stunde voll gesperrt.


Landkreis Sonneberg

Sonneberg - Bei einer Geschwindigkeitsmessung in der Jagdshofer Straße in Sonneberg wurden zahlreiche Verkehrssünder festgestellt. Bei erlaubten 30 km/h passierten in Fahrtrichtung Stadtmitte 103 Fahrzeuge die Messörtlichkeit am Montagvormittag, wobei 48 Geschwindigkeitsverstöße festgestellt wurden. Bei 38 Verkehrsteilnehmern wurde ein Verwarngeld erhoben, 10 Fahrzeugführer müssen mit einem Bußgeldverfahren rechnen, wobei auf eine Person ein Fahrverbot zukommen dürfte. Die höchste gemessene Geschwindigkeit betrug 66 km/h (PKW).


Hinweis: Die Informationen in der Rubrik "Polizeibericht" stammen von den jeweiligen Polizeidienststellen und wurden redaktionell nicht bearbeitet.