Polizeibericht für Donnerstag, 22.4.2021

Stadt und Landkreis Coburg

Weidhausen - Im Ortsteil Trübenbach öffnete ein unbekannter Täter, im Anwesen Ortsstraße 38,  im Zeitraum vom späten Dienstagabend, 22:00 Uhr bis Mittwochfrüh, 06:00 Uhr gewaltsam eine Tür, die in das Versorgungsgebäude eines Kuhstalls führt. Aus dem Gebäude selbst entwendete die unbekannte Person nichts. Der entstandene Sachschaden am beschädigtem Türschloss beläuft sich auf ca. 50 Euro. Zeugen, die in dem genannten Zeitraum etwas Verdächtiges beobachtet haben werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Neustadt bei Coburg zu melden.

 

Bad Rodach - Ein Beziehungsstreit im Bad Rodacher Stadtteil Gauerstadt sorgte in der Nacht zum Donnerstag für einen Polizeieinsatz zur Nachtzeit. Aufgrund von Beziehungsstreitigkeiten kam es zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen einer 26-Jährigen und einem 36-Jährigen in einem Anwesen in der Siedlungsstraße. Nachbarn die in der Nacht, gegen 4:30 Uhr, aus dem Schlaf gerissen wurden verständigten schließlich die Coburger Polizei. Die Beamten nahmen wechselseitige Anzeigen wegen einer Körperverletzung auf.


Landkreis Kronach

Wilhelmsthal – Mm vergangenen Mittwoch parkte ein Geschädigter sein Firmenfahrzeug im Bereich Schloßacker in Hesselbach im Bereich einer dortigen Baustelle. Gegen 09.30 Uhr beschädigte der Fahrer eines VW Golf beim Vorbeifahren das Fahrzeug des Geschädigten
und entfernte sich von der Unfallstelle. Noch währende der Unfallaufnahme durch die Polizei kam der Unfallverursacher zum Unfallort zurück und wurde vom Geschädigten erkannt. Der entstandene Gesamtsachschaden beläuft sich auf etwa 400 Euro.

 

Stockheim – Am Mittwoch, gegen 16.00 Uhr befuhr der Fahrer eines Langholz-LKW den Dorfplatz in Reitsch. In einer Kurve scherte der Nachläufer, bzw. die geladenen Holzstämme des Gespanns aus und beschädigte eine Hausecke samt Regenfallrohr eines dort wohnenden Geschädigten. Dieser konnte sich das Kennzeichen des Nachläufers merken. Im weiteren Verlauf konnte der Unfallverursacher durch die Polizei im Bereich Bayreuth angehalten und kontrolliert werden. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 500 Euro.

 

Kronach – Mit seinem Kleinkraftrad befuhr ein Verkehrsteilnehmer am vergangenen Mittwoch, gegen 18.00 Uhr die Alte Ludwigstädter Straße in Kronach und im weiteren Verlauf den Radweg in nördlicher Richtung. In diesem Bereich stürzte der Krad-Fahrer und wurde von einem Zeugen liegend im Graben aufgefunden. Durch die eingesetzten Polizeibeamten konnte die Ursache des Sturzes schnell geklärt werden. Der Fahrer war sichtlich alkoholisiert. Ein Test
ergab einen Wert von 0,73 mg/l. Der Krad-Fahrer wurde glücklicherweise nur leicht verletzt. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt. Weiterhin stellte sich heraus, dass der Beschuldigte nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis war. Der entstandene Sachschaden dessen Kraftrad beläuft sich auf etwa 500 Euro.

 

Wilhelmsthal – Mit seinem Quad fuhr ein Verkehrsteilnehmer am vergangenen Mittwoch, gegen 16.45 Uhr die Kronacher Straße in Steinberg in nördliche Richtung. Auf Höhe einer dortigen Maschinenbaufirma verlor der Fahrer, aus bislang ungeklärten Gründen, die Kontrolle über sein Gefährt, kam von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Zaun des Werksgeländes. Hierbei kippte das Fahrzeug samt Fahrer um. Dieser verletzte sich hierbei leicht und kam in das Krankenhaus. Der entstandene Gesamtsachschaden wird auf etwa 4000 Euro geschätzt.


Landkreis Lichtenfels

Altenkunstadt - In der Zeit von Sonntag, 18.04.2021 bis Montag, 19.04.2021 beschädigte ein unbekannter Täter die Blumen im Beet eines Wanderkreuzes, dass zwischen Altenkunstadt und Baiersdorf steht. Die Pflanzen im Wert von 50 Euro wurden vermutlich mit Gift zerstört. Sachdienliche Hinweise zum Täter erbittet die Polizeiinspektion Lichtenfels unter der Telefonnummer 09571/9520-0 oder die Polizeiwache Altenkunstadt, 09572/386720.

 

Weismain - Am Mittwochnachmittag kamen zwei Männer zu einem Anwesen in Fesselsdorf und wurden hier auf einen abgemeldeten, älteren Audi aufmerksam. Sie sprachen den 14-jährigen Sohn des Fahrzeughalters an. Dieser stellte telefonisch den Kontakt zu seinem Vater her und man einigte sich darauf, das Fahrzeug abzukaufen. Noch bevor der 42-Jährige zu Hause ankam, bockten die Männer den Audi auf und begannen, den Katalysator heraus zu flexen. Als die vermeintlichen Autokäufer mitbekamen, dass der Sohn seinen Vater darüber informierte, flüchteten sie eilig mit einem weißen Mercedes Sprinter mit Kasseler Kennzeichen in Richtung Autobahn. Sachdienliche Hinweise zu den Tätern erbittet die Polizeiinspektion Lichtenfels unter der Telefonnummer 09571/9520-0.


Landkreis Hildburghausen

Hildburghausen - Ein 50-jähriger Autofahrer befuhr Mittwochnachmittag die Straße "Unteres Kleinodsfeld" in Hildburghausen. Er wollte in die Max-Michaelis-Straße abbiegen und musste verkehrsbedingt anhalten. Diese Situation bemerkte der hinter ihm fahrende 33-jährige PKW-Fahrer zu spät und fuhr auf. Es blieb bei Blechschäden.

 

Hildburghausen - Ein 50-jähriger Autofahrer befuhr Mittwochnachmittag die Straße "Unteres Kleinodsfeld" in Hildburghausen. Er wollte in die Max-Michaelis-Straße abbiegen und musste verkehrsbedingt anhalten. Diese Situation bemerkte der hinter ihm fahrende 33-jährige PKW-Fahrer zu spät und fuhr auf. Es blieb bei Blechschäden.

 

Gompertshausen - Unbekannte betraten in der Zeit von Dienstagabend bis Mittwochmorgen einen Garten in der Dorfstraße in Gompertshausen. Dort angelangt zerstörten sie die Wand eines Holdverschlages, so dass das darin gestapelte Holz auf die Straße rutschte und liegen blieb. Zudem beschädigten sie ein Fenster und die Scheibe der Tür der Gartenhütte. Ein Gesamtschaden von ca. 400 Euro entstand. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03685 778-0 bei der Polizeiinspektion Hildburghausen zu melden.


Landkreis Sonneberg

Neuhaus/Rennweg  - Gestern Mittag beabsichtigte ein 41-Jähriger mit seinem LKW in der Eisfelder rechts abzubiegen und scherte deshalb nach links aus. Ein 76-Jähriger fuhr mit seinem Pkw rechts an dem LKW vorbei, kam in der Folge von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen Stromverteilerkasten. Dabei verletzte sich der Mann und sein Fahrzeug musste in der Folge abgeschleppt werden.

 

Lichte - Gestern früh beabsichtigte eine 58-Jährige mit ihrem Pkw auf die Geiersthaler Straße aufzufahren. Dabei kam es zur Kollission mit einer aus Richtung B281 kommenden 16-jährigen Mopedfahrerin. Diese wurde dabei verletzt und anschließend in ein Krankenhaus gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.


Hinweis: Die Informationen in der Rubrik "Polizeibericht" stammen von den jeweiligen Polizeidienststellen und wurden redaktionell nicht bearbeitet.