Polizeibericht für Montag, den 20.12.2021

Stadt und Landkreis Coburg

Untersiemau/Coburg - Zwei Fahrten unter Alkoholeinfluss unterbanden Coburger Polizisten in der Nacht zum Montag im Dienstbereich der Coburger Polizeiinspektion. Bei der Kontrolle eines 55-Jährigen, der mit seinem Citroen um 22.20 Uhr in der Triebsdorfer Straße in Untersiemau unterwegs war, zeigte der Alkomat einen Wert von 2,06 Promille an. Die Beamten stellten den Führerschein sicher und unterbanden die Weiterfahrt. Da es sich bei dem Autofahrer um einen litauischen Staatsangehörigen handelte, behielten die Coburger Polizisten nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Coburg eine Sicherheitsleistung in Höhe von 1.000 Euro zur Sicherung des Strafverfahrens ein. Gegen den 55-Jährigen führt die Coburger Polizeiinspektion Ermittlungen wegen Trunkenheits im Verkehr. Bei einer Kontrolle eines 25-Jährigen aus Rödental, der mit seinem Mazda um kurz vor Mitternacht im Kürengrund unterwegs war, nahmen die Beamten deutlichen Alkoholeinfluss wahr. Ein daraufhin durchgeführter Alkotest zeigte einen Wert von 0,86 Promille. Nach der Unterbindung der Weiterfahrt und der Durchführung einer Blutentnahme entließen die Beamten den 25-Jährigen ohne seinen fahrbaren Untersatz. In diesem Fall wird wegen einer Ordnungswidrigkeit nach dem Straßenverkehrsgesetz ermittelt

 

Sonnefeld - Ein 40-Jähriger entwendete am Sonntagvormittag im Ortsteil Zedersdorf einen PKW-Anhänger, obwohl er vom Eigentümer davon in Kenntnis gesetzt worden war, dass dieser Anhänger weder versichert, noch zugelassen ist. Der Mann konnte, mitsamt dem Anhänger, von der Polizeistreife angetroffen werden und gab zu, mit ihm gefahren zu sein. Zu dem Diebstahl, kommen nun Anzeigen wegen eines Vergehens nach dem Pflichtversicherungsgesetz und Fahrens ohne Fahrerlaubnis zu, da er lediglich im Besitz eines Führerscheins der Klasse B war.


Landkreis Kronach

Kronach - Am Sonntagabend gegen 21:50 Uhr wurde ein Audi-Fahrer im Bereich Neuses angehalten und einer polizeilichen Kontrolle unterzogen. Der 19-jährige Fahrer zeigte Anzeichen, die auf den Konsum von Rauschmitteln hindeuteten. Ein durchgeführter Drogenschnelltest verlief positiv auf Amphetamine. Dem jungen Mann wurde die Weiterfahrt untersagt. Außerdem musste er mit zur Blutprobe ins Krankenhaus.

 

Küps - Ein Audi-Fahrer aus dem Raum Küps erstattete bei der Polizeidienststelle in Kronach Anzeige wegen Sachbeschädigung. Der Geschädigte hatte in der Nacht von Samstag auf Sonntag seinen Pkw in der Kulmbacher Straße geparkt und feststellen müssen, dass die Fahrer- und Beifahrerseite mit einem spitzen Gegenstand zerkratzt wurden. Der entstandene Schaden beläuft sich auf etwa 4000,- Euro. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Kronach unter Tel. 09261-5030 entgegen.

 

Weißenbrunn - Fünfhundert Euro Geldbuße und ein Monat Fahrverbot kommen demnächst auf einen 22-jährigen Ford-Fahrer zu. Der Betroffene war am Sonntagvormittag in eine Polizeikontrolle geraten und durch seinen deutlichen Alkoholgeruch aufgefallen. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,62 Promille.

 


Landkreis Lichtenfels

 

Oberlangheim - Ein 27-jähriger Mann musste sich am Sonntagabend einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterziehen. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,2 Promille. Im Anschluss wurde eine Blutentnahme im Klinikum Lichtenfels durchgeführt. Den Führerschein des jungen Mannes stellten die Beamten sicher. Er wird sich nun wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten müssen.

 

Küps - Am Samstag parkte ein 33-jähriger Mann seinen Pkw in der Zeit von 19 bis 24 Uhr in der Kulmbacher Straße. Als er nach Hause fuhr, bemerkte er den Schaden aufgrund der Dunkelheit nicht und parkte sein Fahrzeug in seiner Garage. Am nächsten Tag stellte er mehrere tiefe Kratzspuren an der gesamten Beifahrerseite fest. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 4000 Euro.

Sachdienliche Hinweise nimmt die PI Lichtenfels unter der Tel.-Nr. 09571/9520-0 entgegen.

 

Lichtenfels - Am Sonntagmittag wurde in der Bamberger Straße ein 27-jähriger Pkw-Fahrer von einer Polizeistreife kontrolliert. Im Zuge dessen führten die Beamten einen Atemalkoholtest durch, welcher einen Wert von 0,58 Promille ergab. Ein weiterer Test am gerichtsverwertbaren Gerät Evidential auf der Dienststelle ergab einen Wert von 0,52 Promille. Die Weiterfahrt wurde unterbunden. Der junge Mann erhält nun eine Anzeige  nach dem Straßenverkehrsgesetz.


Landkreis Hildburghausen

Es ist noch keine Meldung eingegangen.


Landkreis Sonneberg

Es ist noch keine Meldung eingegangen.


Hinweis: Die Informationen in der Rubrik "Polizeibericht" stammen von den jeweiligen Polizeidienststellen und wurden redaktionell nicht bearbeitet.