Polizeibericht für Montag, den 27.12.2021

Stadt und Landkreis Coburg

Coburg - Zu einem Einsatz wegen Ruhestörung in einem Mehrfamilienhaus im Coburger Stadtgebiet fuhren Polizisten der Coburger Polizeiinspektion am Sonntagabend. Wegen ruhestörenden Lärms, den die Polizeistreife bei deren Eintreffen um 22.30 Uhr ebenfalls wahrnehmen konnte, riefen Bewohner eines Mehrfamilienhauses in der Robert-Koch-Straße die Polizei. Der 17-jährige Sohn der Familie öffnete im betrunkenen Zustand die Wohnungstür und beleidigte sofort die eingesetzten Beamten.  Die ebenfalls in der Wohnung anwesende Mutter des 17-Jährigen sowie deren Lebensgefährte versuchten vergeblich den Jugendlichen zu beruhigen. Eine Gewahrsamnahme des 17-Jährigen war aufgrund dessen Aggressivität und dem deutlichen Alkoholpegel von 1,14 Promille unumgänglich. Dieser verbrachte die Nacht in einer Arrestzelle der Coburger Polizeiinspektion und schlief dort seinen Rausch aus. Die Coburger Polizisten ermitteln gegen den Jugendlichen wegen Beleidigung sowie einer Ordnungswidrigkeit wegen Ruhestörung.

 

 

Obersiemau - Einen Sachschaden von mindestens 1.000 Euro an einer mobilen Toilette verursachten Unbekannte in der Nacht zum Montag im Untersiemauer Gemeindeteil Obersiemau. Eine Zeugin meldete der Integrierten Leitstelle für Feuerwehr und Rettungsdienst in Ebersdorf bei Coburg einen Feuerschein am Ortsrand von Obersiemau in der Birkacher Straße. Die Freiwilligen Feuerwehren aus Untersiemau, Buch am Forst und Birkach hatten die brennende mobile Toilette innerhalb kürzester Zeit abgelöscht. Von dieser blieben allerdings nur noch wenige Überreste übrig. Die Coburger Polizeiinspektion ermittelt gegen Unbekannt wegen Sachbeschädigung durch Brandlegung. Zeugen, die am Montag in der Zeit von 3:45 Uhr bis 4:25 Uhr in der Birkacher Straße in Obersiemau verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 09561/645-0 an die Coburger Polizeiinspektion zu wenden.


Landkreis Kronach

Kronach – Am Sonntag, gegen 16.15 Uhr joggte ein junger Mann im Bereich der Hammermühle in Kronach. Als er an einer Dame vorbeilaufen wollte, welche einen Hund an der Leine führte, schnappte das Tier unvermittelt nach dem Sportler. Dieser erlitt eine Bisswunde im Oberschenkel. Gegen die Hundebesitzerin wird nun strafrechtlich ermittelt.

 

Kronach – Am vergangenen Montag, gegen 01.25 Uhr befuhr der Fahrer eines Volvo die Bundesstraße 173 von Kronach kommend in Richtung Marktrodach. Auf Höhe Höfles touchierte das Fahrzeug ein plötzlich querendes Reh. Am PKW entstand ein Schaden in Höhe von ca. 2000 Euro.


Landkreis Lichtenfels

Redwitz - Am 1. Weihnachtsfeiertag, gegen 15.00 Uhr, befuhr eine 21-Jährige mit ihrem BMW die Burgkunstadter Straße in Richtung Obristfeld. Hier kam sie auf der schneeglatten Fahrbahn nach links von der Fahrbahn ab, rutschte gegen ein Verkehrszeichen und kam im Straßengraben zum Stehen. An ihrem Auto entstand ein Sachschaden von etwa 2.500 Euro. Verletzt wurde die junge Frau nicht.


Landkreis Hildburghausen

Eisfeld - Der Fahrer eines PKW Lada Niva befuhr am 25.12.2021 gegen 11:00 Uhr die Kreisstraße von Heid kommend in Richtung Eisfeld. Aufgrund unangepasster Geschwindigkeit verlor er auf winterglatter Fahrbahn die Kontrolle über seinen PKW. In der Folge kollidierte der Lada mit dem im Gegenverkehr befindlichen PKW Skoda. Glücklicherweise blieben beide Fahrzeugführer unverletzt. Insgesamt entstand ein Sachschaden an den Fahrzeugen von ca. 14.000 Euro. Die Polizeiinspektion Hildburghausen bittet alle Verkehrsteilnehmer gerade bei den widrigen und ständig wechselnden Witterungsbedingungen besondere Vorsicht walten zu lassen und die Fahrweise den Straßenverhältnissen anzupassen.


Landkreis Sonneberg

Es ist noch keine Meldung eingegangen.


Hinweis: Die Informationen in der Rubrik "Polizeibericht" stammen von den jeweiligen Polizeidienststellen und wurden redaktionell nicht bearbeitet.