Polizeibericht für Sonntag, den 09.01.21

Stadt und Landkreis Coburg

 

Bad Rodach - Ein junger Mann verursachte innerhalb kürzester Zeit zwei Verkehrsunfälle. Zuerst geriet er beim Linksabbiegen von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen geparkten Pkw, den er auf ein weiteres Fahrzeug aufschob. Hierbei entstand ein Gesamtschaden von rund 12.000,- €. Der junge Mann setzte seinen Pkw zurück und fuhr davon. Kurz danach verursachte er einen weiteren Unfall, indem er in eine gesperrte Straße einfuhr und dort einer Frau die Vorfahrt nahm. Dabei wurde die Frau leicht verletzt. Der junge Mann erkundigte sich kurz nach der Frau, stieg dann aber in seinen Pkw und fuhr abermals davon. Beim zweiten Unfall entstand ein Sachschaden von rund 17.000,-€. Die Streifenbesatzung konnte den jungen Mann an seiner Anschrift antreffen. Ein durchgeführter Alko-Test lieferte mit einem Wert von rund 1,8 Promille den Grund für sein fahrerisches Unvermögen.

 

Coburg – In der Hintenburgstraße krachte es zwei Mal. Die Polizei musste in der Hintenburgstraße zwei Verkehrsunfälle aufnehmen. Am Samstag gegen 12.00 Uhr kam es zu einem Auffahrunfall. Ein Verkehrsteilnehmer erkannte ein vor ihm abbremsendes Fahrzeug zu spät und fuhr so auf dieses auf, dass es auf ein weiteres Fahrzeug geschoben wurde. Insgesamt entstand an den drei unfallbeteiligten Fahrzeugen ein Schaden von ca. 10.000,- €

Am Sonntag in den frühen Morgenstunden kam es zu einem weiteren Verkehrsunfall in der Hintenburgstraße. Aufgrund der vorherrschenden Schneeglätte geriet ein junger Verkehrsteilnehmer ins Rutschen und stieß mit der Front seines Fahrzeuges gegen die Front eines geparkten Pkw. Dabei entstand ebenfalls ein Gesamtschaden von rund 10.000,- €

 

Coburg – Fahrrad entwendet. In der Zeit von Mittwoch, 05.01.22 bis Samstag, 08.01.22 entwendete eine bislang unbekannte Person aus einem Carport in der Queckbrunngasse ein abgesperrtes schwarz-graues Damen-Trekkingrad. Das Damenrad der Marke Trek, Modell Marlin 5 hat eine rose-goldene Klingel und türkise Pedale und Griffe. Die türkise Auschchrift am Fahrrad weist einige Kratzer auf. Wer kann zum Diebstahl oder zum Verbleib des Fahrrades Angaben machen? Bitte setzen sie sich mit der Polizeiinspektion Coburg unter der 09561/645-0 in Verbindung.

 

 

Neustadt - Vermutlich ein technischer Defekt war die Ursache für eine Brandentwicklung an einem in der Körnerstraße geparkten Lkw. Gegen 22:00 Uhr bemerkte ein Anwohner eine starke Rauchentwicklung an einer Sattelzugmaschine mit Auflieger. Bis zum Eintreffen der Freiwilligen Feuerwehren Neustadt und Haarbrücken befand sich der mit Speiseöl beladene Auflieger bereits ebenfalls in Brand. Zur Durchführung der Löscharbeiten mussten die Zugmaschine und der Auflieger durch die Feuerwehrkräfte zunächst getrennt werden. Danach konnte eine Löschung des Brandherdes zügig durchgeführt und schlimmeres verhindert werden. Der entstandene Sachschaden beläuft sich trotz des schnellen Einschreitens nach ersten Schätzungen auf ca. 50.000 Euro.


Landkreis Kronach

Stockheim - Bei der Fahrzeugkontrolle eines 21-jährigen Mannes
aus Stockheim, wurden bei dem jungen Mann drogentypische
Auffälligkeiten festgestellt. Ein durchgeführter Drogentest bestätigte
den Verdacht und erbrachte ein positives Ergebnis hinsichtlich dem
Konsum von Amphetamin.


Landkreis Lichtenfels

 

Lichtenfels - Am Samstagnachmittag befuhr ein 24-Jähriger mit seinem Audi die Kreisstraße LIF 27 von Buch a. F. nach Lichtenfels. In einer Rechtskurve kam der junge Mann mit seinem Pkw aufgrund nichtangepasster Geschwindigkeit bei winterlichen Straßenverhältnissen von der Fahrbahn ab und prallte, nachdem er eine Böschung hinunterrutsche, gegen einen Baum. Vorher überfuhr er noch ein Verkehrszeichen. Der Unfallfahrer, sowie seine 47- und 21-jährige Mitfahrerinnen blieben glücklicherweise unverletzt. Am Fahrzeug entstand trotz vorschriftsmäßig montierter Winterreifen wirtschaftlicher Totalschaden und es musste ein Abschleppdienst zur Bergung verständigt werden. Da der Mann keinen Wohnsitz in Deutschland hat, wurde für die Verkehrsordnungswidrigkeit eine Sicherheitsleistung im dreistelligen Bereich erhoben.

 

Lichtenfels - Ein angeblicher Microsoft-Mitarbeiter brachte am Freitag einen Mann aus dem Landkreis dazu, dass dieser 150 Euro mittels Chip-TAN-Verfahren an den unbekannten Täter überwies. An dieser Stelle wird nochmals auf den Internet-Auftritt des Polizeipräsidium Oberfranken hingewiesen: Trickbetrug am Telefon: Enkeltrick, falsche Polizeibeamte, Gewinnversprechen oder angebliche Microsoft-Mitarbeiter: Sogenannte Callcenter-Betrüger haben inzwischen viele unterschiedliche Maschen. Daher haben wir eine Bitte: »Legt einfach auf!«


Landkreis Hildburghausen

Es ist noch keine Meldung eingegangen.


Landkreis Sonneberg

Sonneberg - Gleich zwei vermisste Jugendliche konnten einem AWO-Kinderheim in Neuhaus am Rennweg wohlbehalten zugeführt werden. Die 15- und 17-Jährigen kehrten nicht wie vereinbart am 08.01.2022 gegen 21:00 Uhr zurück und wurden daher als vermisst gemeldet. Nach intensiven Fahndungsmaßnahmen, auch unter Beteiligung der Bundespolizei, konnten beide Jugendliche schließlich am Hauptbahnhof in Würzburg aufgegriffen und an das Jugendamt übergeben werden.

 

Sonneberg - In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde im Rahmen der Kontrolle bzgl. der Einhaltung der geltenden Corona-Verordnung im Stadtgebiet Sonneberg bei einer 16-Jährigen mehrere Gramm Haschsich aufgefunden. Dieses wurde vor Ort beschlagnahmt und die Jugendliche im Anschluss an die Erziehungsberechtigten übergeben.


Hinweis: Die Informationen in der Rubrik "Polizeibericht" stammen von den jeweiligen Polizeidienststellen und wurden redaktionell nicht bearbeitet.